Was erwartet Dich bei der Ernährungsumstellung?

Neatic

Wenn Du Dich an die Neatic-Grundsätze hältst, verändert sich Deine Lebensmittelauswahl.

Die Einschränkung des Zuckers wird sich am stärksten bemerkbar machen. Je nachdem wie viel Zucker Du vorher gegessen hast, kann eine Reduktion von süßen Lebensmitteln zu Unwohlsein, Schwäche, Herzklopfen, Kopfschmerzen, Zittern und Übellaunigkeit führen. Dein Genussteufelchen fühlt sich auf Zuckerentzug. Es hasst ungesüßten Tee und Wasser. Süße Limonade und Säfte wären ihm lieber. Aber diese enthalten Zucker oder Süßungsmittel. Äpfel, Birnen und Erdbeeren werden Deinem Genussteufelchen nicht genügen.

Auch der Verzicht auf Aromen versetzt Dein Genussteufelchen in helle Wut. Lebensmittel ohne Aromen schmecken zu Beginn oft weniger intensiv im Vergleich zu ihren Geschwisterprodukten mit Aromen.

Die Reaktionen Deines Genussteufelchens sind normal und machen Dir den Anfang schwer. Doch bei konsequenter Anwendung der Neatic-Grundsätze gewöhnt sich Dein Genussteufelchen an die neue Situation. Es gibt nur eine Lösung: Weiter machen! 

Laufende, jubilierende Frau, kurz vor der Ziellinie,/vor dem Finish