Grießbrei mit Nussmus und Himbeeren

Neatic

20 Min

Zubereitung

Neatic

0 Min

Backen

Neatic

0 Min

Ruhen

Das brauchst Du

Schneebesen

Zutaten

für 4 Portionen
1 Portion = ca. 300 g (8 g Zucker)

800 ml Kuhmilch oder Sojadrink

80 g Weizengrieß

30 g Zucker

200 g Quark

200 g Himbeeren, tiefgefroren oder frisch

1 EL Nussmus

Zutaten Grießbrei mit Nussmus und Himbeeren (Rezept Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren)

Wenn Dir dieses Rezept nicht süß genug ist, darfst Du gerne mehr Zucker verwenden. Denke nur daran, die Menge zu tracken. Ist Dir dieses Rezept zu süß, darfst Du die Menge selbstverständlich reduzieren oder weglassen.

Zubereitung

Schritt 1:

800 ml Milch in einen Topf geben und aufkochen.

Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren (Rezept Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren, Schritt 1)

Schritt 2:

Den Topf von der Herdplatte nehmen. 80 g Weizengrieß und 30 g Zucker einrieseln lassen und mit dem Schneebesen gründlich verrühren. Alles noch einmal aufkochen lassen.

Den Topf mit einem Deckel zudecken und 10 Minuten auf der warmen Herdplatte stehen lassen, damit er quellen kann. Dabei regelmäßig umrühren, damit der Grießbrei nicht anbrennt.

Lasse den Grießbrei anschließend etwas abkühlen, sodass Du Dich nicht mehr an ihm verbrennen kannst.

Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren (Rezept Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren, Schritt 2)

Schritt 3:

200 g Quark zu dem abgekühlten Grießbrei hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.

Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren (Rezept Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren, Schritt 3)

Schritt 4:

Den fertigen Grießbrei in Schälchen füllen.

Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren (Rezept Griesbrei mit Nussmus & Himbeeren, Schritt 4)

Füge jedem Schälchen etwas Nussmus Deiner Wahl sowie 50 g Himbeeren als Topping hinzu.

Du kannst den Grießbrei super als Nachtisch oder zum Frühstück essen.